He could scarcely believe his luck.

“He could scarcely believe his luck.” – Hag-Seed by Margaret Atwood

4 thoughts on “He could scarcely believe his luck.

  1. Was für ein tolles Bild!
    Es trägt so viel: Begrenztheit und Weite, Natürliches und Gebautes, Statisches und Dynamisches… jedes Element wirkt und jedes Element passt. Großartig!

    1. Danke schön.

      Für mich ist das der Ausdruck der letzten Monate – eingezwängt von Zäunen und Mauern und mit etwas Glück mittendrin mal ein Blick auf Besseres. Nun ja. Solange es dieses Glück noch gibt – alles gut ;-)

      1. Ja, das kann ich gut nachvollziehen. Vielleicht wirkt das ja im Unterbewussten verstärkend.
        Trotz dieser Assoziation: ich finde das Bild ganz toll!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.